Apropos: Vier Arme sind besser als zwei

An der Universität Tokio und der Keiō-Universität haben Tech-Experten ein Robotersystem namens „Fusion“ entwickelt, das dem Träger einen zusätzlichen Kopf und zwei Arme zur Verfügung stellt. Es klingt verrückt und sieht angezogen auch etwas seltsam aus – da der von den Machern so genannte „Ganzkörper-Surrogat für kollaborative Kommunikation“ wie ein Rucksack getragen wird. Das System…

Apropos…digitale Denkfabrik

Viele Experten sind sich einig – die Digitalisierung wird unsere Arbeitsweise grundlegend verändern. Aber in welche Richtung die Reise geht, ist noch unklar. Die Digitalisierung lässt viele Fragen aufkommen: Entstehen mehr neue Arbeitsplätze, als verloren gehen? Ist die Plattform-Wirtschaft mehr Fluch als Segen für die Beschäftigten? Funktionieren die Sozialsysteme oder die Mitbestimmung noch, wenn Begrifflichkeiten…

Apropos: Digitale Diktatur durch Überwachung

Ein Staat, der mit einer 24-stündigen Überwachung das Verhalten seiner Bürger anhand einer individuellen Skala bewertet, die den Zugang zu Bildung, Karrierechancen und vielen anderen Privilegien mitentscheidet: Dieses sogenannte Social-Credit-System gleicht einer unheimlichen Dystopie, wird aber derzeit in China getestet. Social-Credits entsprechen einer persönlichen Scorecard für jeden der 1,4 Milliarden chinesischen Mitbürger. Im Rahmen eines…

So beugen Sie Cyberkriminalität vor

Smarte Kühlschränke, vernetzte Autos oder Smartwatches – Hightech-Produkte sind längst fester Bestandteil unseres Lebens und tragen dazu bei, unsere Arbeit und unseren Alltag zu vereinfachen. Leider ist es aber oft so, dass diese Produkte nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile mit sich bringen! Denn das Phänomen Cyberkriminalität (Engl.: Cybercrime) spielt bei all dem technischen Fortschritt…

Apropos: Die Meere säubern mit Replace Plastic

Recycling und große (oder auch kleine) Aufräumaktionen sind bereits gute Schritte, um unsere Umwelt von den Massen an Plastik zu befreien, doch bekämpfen diese Maßnahmen das Problem nicht im Kern. Diese Meinung vertritt auch der Verein Küste gegen Plastik aus St. Peter-Ording, der mit unzähligen Müllsammelaktionen bereits versucht, die Strände von Plastik zu säubern. Damit…

Apropos: Künstliche Intelligenz ist angekommen!

Mit dem Digitalpaket, das unter anderem bis 2025 insgesamt 100 Milliarden für den Breitbandausbau festlegt, startet Deutschland seine digitale Aufholjagd – eine Jagd, die bereits seit 2008 irgendwie begonnen oder nicht begonnen hat. Zehn Jahre später soll es aber wirklich losgehen: Digitalisierung in Deutschland – Neuland das (endlich) erobert wird. Nun will die Bundesregierung, natürlich…

Die Digitalisierung ist kein Neuland

Die Digitalisierung ist ein globales Phänomen, dass sich über Jahre hinweg in unsere Gesellschaft, Wirtschaft und Politik eingebettet hat. Was Jahre zuvor noch unvorstellbar war, ist heute fast überall zum Standard geworden und aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Wir können nahezu von überall aus elektronisch kommunizieren, Käufe aus dem Internet erledigen, Videos streamen und…

Der Komfort der Sprache – Wenn Maschinen zu unseren Ansprechpartnern werden

Seit WhatsApp im August 2013 – ja, es ist bereits so lange her – „Sprachnachrichten“ eingeführt hat, sind sie aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Jeden Tag schicken Freunde und Familie kurze oder auch lange aufgenommene Nachrichten, um uns banales – wir brauchen noch Milch – oder auch wichtiges – neue Lebensereignisse, die sich schöner…

„Wenn ich groß bin, werde ich… Influencer – oder arbeite mit ihnen zusammen!“

Wohl jeder hat heutzutage schon etwas von ihnen gehört, kennt einige eventuell beim Namen oder folgt ihnen sogar – natürlich online. Besonders die Menschen, die soziale Medien täglich nutzen, kommen um sie (fast) nicht mehr herum. Die Rede ist von Influencern, die, wie die Übersetzung schon schließen lässt, Einfluss auf uns ausüben, indem sie mit…

robot ethics

Roboter sind in der Ethik angekommen

Bis Mitte September 2017 erlaubte Facebook den Käufern von Anzeigen, Nutzer anzusprechen, die Interesse an antisemitischen Inhalten hatten oder mit ihnen interagierten [1]. Die Kategorien wurden durch einen Algorithmus erstellt, der Daten nicht basierend auf den Profilen der monatlich zwei Milliarden aktiven Nutzer zusammenstellte, sondern basierend auf den Aktivitäten der Nutzer auf verschiedenen Seiten und…